Katastrophenschutzeinsatz

Zusammen mit weiteren Kräften der Feuerwehr Erlangen wurde einer der insgesamt drei Züge des HLK gestellt. Die zwei weiteren Züge wurden durch die Feuerwehr Nürnberg gestellt. In Zusammenarbeit mit Einheiten verschiedener Hilfsorganisationen wurden im Gemeindegebiet Bayrischzell einsturzgefährdete Dächer von den Schneemassen befreit. Schließlich wurden die Kräfte des HLK Mittelfranken-Mitte nach rund vier Tagen abgelöst, nachdem sie nun doppelt so lange wie ursprünglich geplant im Katastrophengebiet tätig waren. Neben der herausragenden Kameradschaft unter den Einsatzkräften wird uns die Herzlichkeit der Bewohner, die sich am letzten Abend mit einem Theaterstück bei uns bedankt haben, noch lange in Erinnerung bleiben! 
Einsatzbericht der Feuerwehr Nürnberg: https://www.nuernberg.de/inter…/feuerwehr/aktuell_58659.html
Einsatzbericht des Kreisfeuerwehrverbands Miesbach: https://www.kfv-miesbach.de/aktuelles/


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Anforderung Hilfeleistungskontingent
Einsatzstart 13. Januar 2019 06:00
Mannschaftstärke 3
Einsatzdauer 5 Tage
Alarmierte Einheiten Feuerwehren des Stadtgebiets Erlangen und Nürnberg