B3 Dachstuhlbrand

In der Nacht vom 07. auf den 08. April erlebte die Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Bruck eine sehr kurze Nacht. Um 02:25 Uhr wurden wir zusammen mit Einheiten der Ständigen Wache und der Freiwilligen Feuerwehr Erlangen-Innenstadt zu einem Dachstuhlbrand in der Fraunhoferstraße alarmiert. Gemeldet wurde von Anwohnern ein lauter Knall und ein brennendes Haus.

Bereits auf Anfahrt konnte das Feuer bestätigt werden. Der Feuerschein war für die anrückenden Kräfte der Hauptwache und der Freiwilligen Feuerwehr Erlangen-Bruck weit sichtbar. Entgegen der ursprünglichen Meldung eines Dachstuhlbrandes trafen die Einsatzkräfte glücklicherweise nur einen brennenden Carport an. Die anliegende Gartenlaube stand dabei bereits auch in Vollbrand, sodass dennoch eine Gefahr für umliegende Gebäude und die sich darin befindlichen Personen bestand.

Als einer von drei vorgehenden Trupps unter schweren Atemschutz starteten wir umgehend bei Eintreffen an der Einsatzstelle eine massive Brandbekämpfung. Der Trupp der Freiwilligen Feuerwehr Erlangen-Bruck löschte dabei einen Bereich der in Vollbrand stehenden Gartenlaube, die als Sauna genutzt wurde, ab und kühlten bereits verbrannte Bereiche herunter. Durch den Einsatz eines sog. "Zangenangriffs" brachten wir das Feuer schnell unter Kontrolle und verhinderten so ein Übertreten der Flammen auf das benachbarte Gebäude.

Ein weiterer Trupp sorgte für den reibungslosen Ablauf an der Einsatzstelle. Dazu baute er mittels Stativ und Leuchtkörper Licht an der Einsatzstelle zum Ausleuchten dieser auf. Daneben unterstützte er den unter schweren Atemschutz vorgehenden Trupp durch bspw. Materialnachschub oder Ablöschen von herausgetragenen Schutt. Nach der Meldung "Feuer aus" führte der zweite Trupp zudem noch Nachlöscharbeiten durch.

Nach dem Auffüllen unseres LFs sowie dem Tausch der Atemschutzgeräte  konnten wir nach 3 Stunden wieder zurück in die Betten und zu unserem Familien zurückkehren. 

 

Weiterführende Informationen sowie den Bericht unserer Kameraden der Ständigen Wache können hier nachgelesen werden:

https://www.nordbayern.de/region/erlangen/feuerwehr-verhindert-in-bruck-ubergreifen-auf-weitere-gebaude-1.12012712

https://www.feuerwehr-erlangen.de/20220408_gartenlaube-in-vollbrand


Einsatzart Brand
Alarmierung B3 im Gebäude #Dachstuhl
Einsatzstart 8. April 2022 02:25
Einsatzdauer 3 Stunden
Fahrzeuge LF10
Alarmierte Einheiten Ständige Wache
FF Erlangen-Innenstadt
Rettungsdienst
Polizei