+++ Übungsdienst Personenrettung +++

7. Juni 2021
praktischer Unterricht zur richtigen Handhabung des Spineboard sowie Personenrettung über DLK

Nach den letzten herausfordernden Übungen, in denen viel Wert auf die anteilige Zusammenarbeit in den Trupps (teils unter Zeitdruck) gelegt wurde, nahmen wir uns letzten Dienstag viel Zeit, verschiedene Aspekte und Hilfsmittel rund um das Thema „Personenrettung“ durchzusprechen und zu demonstrieren.

Im Rotationsprinzip galt es, zwei Stationen zu durchlaufen. Bei der ersten Station wurden die Rettungsmittel, die uns auf unserem Löschgruppenfahrzeug zu Verfügung stehen, schwerpunktmäßig behandelt. Insbesondere beübten wir mit unserem Spineboard die zügige Rettung eines Verletzten aus einem verunfallten PKW. Besonderer Wert wurde hierbei auf „achsengerechtes“ Vorgehen am Verletzten, also mit möglichst wenig Rotation im Wirbelsäulenbereich, gelegt. Zudem nahmen wir im Anschluss noch den Inhalt unseres Rettungsrucksacks genauer unter die Lupe.

Für die zweite Station erhielten wir wieder Unterstützung von unserem Kooperationspartner, der Werkfeuerwehr Siemens, die uns ihr Drehleiterfahrzeug für diese Übung zur Verfügung stellte. So konnten wir uns Aspekte der Personenrettung aus Höhen mittels Drehleiter, insbesondere den Umgang mit dem zugehörigen Equipment wie der Schleifkorbtrage, praktisch erarbeiten. Diese Möglichkeit hat angesichts der kurzen Wege zwischen uns und der Werkfeuerwehr mit Sicherheit nicht jede FF, so dass wir auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren Kooperationspartner richten möchten!